KEK-Modellprojekt "Schadenserfassung und Beständepriorisierung"

Beständepriorisierung.png

Beständepriorisierung
Beständepriorisierung

Das Hessische Staatsarchiv Darmstadt hat 2015 mit Förderung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Kulturstiftung der Länder sowie der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts ein Modellprojekt eine Methodik zur Erstellung eines Arbeitsprogramms für den Originalerhalt durch Verbindung von Schadenserfassung und Beständepriorisierung erarbeitet und in der Praxis getestet. Den Abschlussbericht können Sie unten herunterladen.

Informationen zur Bestandserhaltung

 

Ansprechpartner

Dr. Lars Adler (lars.adler@stad.hessen.de)

Dr. Johannes Kistenich-Zerfaß  (johannes.kistenich-zerfass@stad.hessen.de)

 

Downloads: 

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.