Amtseinführung von Frau Dr. Nicola Wurthmann

Festakt im Hessischen Hauptstaatsarchiv

Amtseinführung_Dr_Wurthmann_08 700.jpg

Dr. Nicola Wurthmann
Frau Dr. Nicola Wurthmann, Ltd. Archivdirektorin der Abteilung Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, bei ihrer Amtseinführung

Am 20. November 2019 wurde Ltd. Archivdirektorin Dr. Nicola Wurthmann offiziell in ihr Amt als Leiterin der Abteilung Hauptstaatsarchiv Wiesbaden im Hessischen Landesarchiv eingeführt. Staatsministerin Angela Dorn würdigte Frau Dr. Wurthmann in ihrer Ansprache als erste Frau im Amt der Leitung des Hauses. Der Präsident des Hessischen Landesarchivs, Herr Prof. Dr. Andreas Hedwig, ergänzte dies durch eine kurze biographische Würdigung. In seiner Rede hob der Intendant des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, Uwe Eric Laufenberg, die Gemeinsamkeiten beider Einrichtungen bei allen Unterschieden hervor. Es spielten Akademisten des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden.
Frau Dr. Wurthmann skizzierte anschließend die Aufgaben des Hauptstaatsarchivs und gab Ausblicke auf die Herausforderungen der nächsten Jahre. Dabei nahm sie insbesondere die digitale Transformation und die Bedeutung des Hauptstaatsarchivs als regionalhistorisches Zentrum in den Blick.

Frau Dr. Wurthmann wurde in Bremen geboren. Nach dem Studium der Geschichte und Literaturwissenschaften an Universitäten in Berlin und Bremen wurde sie an der Universität Hamburg promoviert. Die archivarische Ausbildung absolvierte sie im Landesarchiv Baden-Württemberg in Stuttgart und an der Archivschule Marburg. Ab 2007 war sie als wissenschaftliche Archivarin im Staatsarchiv Marburg tätig, anschließend im Staatsarchiv der Freien und Hansestadt Hamburg. Im Oktober 2015 wechselte sie als Stellvertretende Leiterin in das Hauptstaatsarchiv Wiesbaden. Im Juni 2019 wurde sie zur Leitenden Archivdirektorin ernannt.

Hessen-Suche