Urlaubsgrüße

Historische Ansichtskarten

Slg. Stück_Gardasee.jpg

Gardasee
Postkarte vom Gardasee

In Zeiten von WhatsApp und Instagram, mit deren Hilfe Fotos und Grüße online und direkt vom Urlaubsort verschickt werden können, gehen nur noch selten die klassischen Ansichtskarten auf die (früher oft wochenlange) Reise. Das war um die Jahrhundertwende und zu Beginn des 20. Jahrhunderts ganz anders: Mit dem Anwachsen des Tourismus ging auch der zunehmende Versand bunt bedruckter Postkarten einher.

Helgoland
Postkarte aus Helgoland

Der Kasseler Architekt Fritz Stück (1881–1949), dessen Materialsammlungen im Staatsarchiv Marburg archiviert sind, bewahrte zahlreiche Ansichtskarten auf, die er als Urlaubsgrüße und Glückwünsche erhielt oder als Andenken selbst erwarb (vgl. HStAM Best. Slg. 7f Nr. 18). Sie zeigen viele hessische Motive, aber auch nähere Reiseziele wie das Moseltal und weiter entfernte Urlaubsregionen wie die Nordsee und den Gardasee.

Schloss Mespelbrunn
Postkarte von Schloss Mespelbrunn

Vielleicht dienen sie ja als Anregung, aus dem Urlaub 2018 mal wieder eine Postkarte zu versenden – auch wenn diese nur mit den Basis-Informationen „Sonne scheint, Hotel ist gut, Essen schmeckt“ versehen ist?
Das Hessische Landesarchiv wünscht eine schöne Urlaubszeit!
Katrin Marx-Jaskulski, Marburg

Werratal
Postkarte aus dem Werratal