42. Hessischer Archivtag 2019

21./22. Mai 2019 in Geisenheim

Hessischer Archivtag 2019.PNG

Flyer Hessischer Archivtag 2019
Flyer Hessischer Archivtag 2019

Am 21. und 22. Mai 2019 wird der 42. Hessischer Archivtag in Geisenheim im Rheingau stattfinden. Das Rahmenthema lautet „Wer sucht, der findet? Erschließung im Dienst der Nutzung“.
Seit vielen Jahren veranstaltet der Landesverband Hessen im Verband deutscher Archivare und Archivarinnen den hessischen Archivtag und wird dabei großzügig unterstützt vom Land Hessen. Der Archivtag ist seit 2017 mit der Verleihung des hessischen Archivpreises verbunden, den die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen gemeinsam mit dem Landesverband vergibt.
Quelle: www.vda.lvhessen.archiv.net/hessische-archivtage/42-hessischer-archivtag-2019.html

Anmeldung: bis zum 21. Mai 2019
bei Dr. Brigitte Streich,
Stadtarchiv Wiesbaden, Im Rad 42, 65197 Wiesbaden
brigitte.streich@wiesbaden.de

Termin: 21. und 22. Mai 2019
Ort: Rheingau Atrium
Im Domzentrum
Bischof-Blum-Platz 2
65366 Geisenheim

aus dem Programm:

Dienstag, 21. Mai 2019
14:30 Uhr   Archivpreisverleihung

15:45 bis 17:30 Uhr   Vorträge
Prof. Dr. Holger Gräf, Dr. Kai Umbach, Stefan Aumann M.A., Hessisches Landesamt für geschichtliche Landeskunde, Marburg: Vom Gehäuse der Kur. Das Digitale Gebäudebuch Bad Homburg. Ein Kooperationsprojekt des Hessischen Landesamtes für geschichtliche Landeskunde und des Stadtarchivs Bad Homburg v.d. Höhe

Dr. Ines Bayer, Thomas Worschech, Deutsches Filminstitut/Filmmuseum Frankfurt: Filmerbe: Erschließung, Digitalisierung, Vermittlung

Nina Goslar, Filmredaktion ZDF/ARTE: Kino Varieté – eine Veranstaltungsreihe auch für Archive

19:00 Uhr - Öffentlicher Abendvortrag und Empfang in der Hochschule Geisenheim
Oliver Mathias M.A., Stadt- und Hochschularchiv Geisenheim: Wein – Landschaft – Kultur. Historische Anmerkungen zur Rheingauer Kulturlandschaft

Mittwoch, 22. Mai 2019
9:45 Uhr Aktuelle Stunde

Prof. Dr. Andreas Hedwig, Hessisches Landesarchiv: Die Umstrukturierung im HLA

Saskia Mattern, documenta archiv: Das documenta archiv und seine Erschließungsstrategie

11:00 Uhr Vorträge mit Diskussion
Dr. Eva Rödel / Dr. Francesco Roberg, Hessisches Landesarchiv: Was hilft bei Rückständen? Die Erschließungsstrategie des Hessischen Landesarchivs

Dr. Sonja Hillerich, Hessisches Landesarchiv: Wieviel Transparenz braucht die Forschung? Informationen über die Bewertungsentscheidung in den Erschließungsdaten

Christian Pöpken M.A., Hessisches Landesarchiv: Möglichkeiten und Grenzen von Crowdsourcing bei der Erschließung

Hessen-Suche