Einstellung eines Diplomarchivars (m/w/d) (BesGr A 9 / A 10 HBesG)

Bewerbungsfrist: 04. Februar 2022

Beim Hessischen Landesarchiv ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle als Diplomarchivar (m/w/d) (bis A 10 HBesG) in der Abteilung Hauptstaatsarchiv Wiesbaden zu besetzen.
Das Hessische Landesarchiv ist für alle Bereiche des staatlichen Archivwesens in Hessen zuständig. Es gliedert sich u.a. in die Abteilungen Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, Staatsarchiv Darmstadt und Staatsarchiv Marburg.
Uns ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wichtig. Daher tragen wir das Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“.

Wir bieten Ihnen:

  • eine Besoldung bis A 10 HBesG
  • flexible Arbeitszeiten, Arbeiten in Teilzeit ist grundsätzlich möglich
  • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz
  • die Mitarbeit in einem engagierten Team
  • das LandesTicket zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV innerhalb Hessens
  • die Möglichkeit zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung.

Die Stelle befindet sich im Referat „Überlieferungsbildung“ des Hauptstaatsarchivs. Sie bietet die Gelegenheit, die analoge und digitale Überlieferung des Landes Hessen in einem engagierten Team nach modernen fachlichen Standards umfassend und aktiv mitzugestalten. Der Stelleninhaber (m/w/d) kann sich auf einem wichtigen Arbeitsfeld zum Experten entwickeln. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen kann die Stelle bis A 10 besoldet werden, ist aber auch für Berufsanfänger (m/w/d) geeignet.
Die Landeshauptstadt hat ein breitgefächertes kulturelles Angebot sowie einen hohen Erholungs- und Freizeitwert und ist verkehrstechnisch hervorragend angebunden.

Aufgabenprofil

  • Bildung einer archivischen Überlieferung aus dem breiten Spektrum von Unterlagen der mittleren und unteren Landesbehörden
  • Unterstützung bei der Bewertung von Unterlagen der oberen Landesbehörden
  • Bewertung von digitalen Unterlagen, v.a. von Informationen aus Datenbanken und elektronischen Akten, in enger Zusammenarbeit mit dem Team des Digitalen Archivs Hessen
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Handreichungen zur Bewertung und von Bewertungsmodellen, auch in abteilungsübergreifenden Arbeitsgruppen
  • Mitarbeit bei der Bewertung nichtstaatlicher Unterlagen, Mitarbeit am Sammlungsprofil
  • Dokumentation der Entscheidungen in Fachinformationssystem und E-Akte

Qualifikationsanforderungen

Voraussetzung für die Einstellung ist die Laufbahnbefähigung für den Laufbahnzweig gehobener Archivdienst im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst.

Wir erwarten eine Persönlichkeit mit

  • Kenntnissen der Methoden und Standards zur Überlieferungsbildung analoger und digitaler Unterlagen sowie der Schriftgutverwaltung
  • sicheren IT-Anwenderkenntnissen sowie grundlegenden Kenntnissen in der Arbeit mit einem DMS und einem Archivinformationssystem
  • Führerschein Klasse B

Soziale Kompetenzen

  • selbstständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Organisations- und Koordinationsgeschick
  • Flexibilität und Belastbarkeit, Bereitschaft zu Dienstreisen

Weitere Informationen zur Stelle und zu den Bewerbungsmodalitäten entnehmen Sie bitte der beigefügten Stellenausschreibung (PDF-Datei).

Bewerbungsfrist: 04. Februar 2022
Einstellung: zum nächstmöglichen Zeitpunkt