Ausschreibung Archivrat/Archivoberrat (m/w/d) (BesGr A 13/A 14 HBesG)

Bewerbungsfrist: 17. Oktober 2022

Beim Hessischen Landesarchiv ist in der Abteilung Hessisches Staatsarchiv Darmstadt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines Archivrats/Archivoberrats (m/w/d) (BesGr A 13/A 14 HBesG) zu besetzen. Dienstort ist Darmstadt.

Das Hessische Landesarchiv ist für alle Bereiche des staatlichen Archivwesens in Hessen zuständig. Es gliedert sich u.a. in die Abteilungen Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, Hessisches Staatsarchiv Darmstadt und Hessisches Staatsarchiv Marburg.

Das Hessische Staatsarchiv Darmstadt ist ein modern ausgestattetes, repräsentatives Archiv mit ca. 25 Personen Stammpersonal und etwa gleich vielen Zusatzkräften. Das Archiv liegt im Zentrum der Wissenschaftsstadt Darmstadt in der Metropolregion Rhein-Main, zugleich am Rande des Odenwaldes und der Bergstraße.

Die Zuständigkeit des Staatsarchivs Darmstadt erstreckt sich auf die Unterlagen des Regierungspräsidiums Darmstadt sowie der nachgeordneten staatlichen Dienststellen in Süd- und in Teilen Mittelhessens. Als historisches Archiv verwahrt es die Überlieferung aus dem Gebiet des ehemaligen Großherzogtums Hessen („Hessen-Darmstadt“) und des Volksstaats Hessen.
Uns ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wichtig. Als großes Landesarchiv bieten wir Ihnen flexible Arbeitszeiten, einen modernen Arbeitsplatz und die Möglichkeit zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung. Ihnen steht ferner das LandesTicket mit einer kostenfreien Nutzung des ÖPNV innerhalb Hessens zur Verfügung.

Aufgabenprofil

  • Leitung des Referates 34, Nutzung und Vermittlung
  • Mitwirkung an der Entwicklung von Digitalisierungsstrategien des Hessischen Landesarchivs sowie Planung und Umsetzung konkreter Digitalisierungsvorhaben
  • Organisation des Lesesaalbetriebs, der Digitalisierungswerkstatt, der Dienstbibliothek und der (behördlichen) Archivalienausleihen
  • Konzeption und Realisierung von Maßnahmen der Öffentlichkeits- und Vermittlungsarbeit, u.a. Ausstellungen, Tagungen, Social Media, Führungen
  • Schriftliche Auskünfte und mündliche Beratung von Nutzerinnen und Nutzern (über den gesamten Archivbestand hinweg) inklusive nutzungsrechtlicher Fragen
  • Ersterwähnungsgutachten
  • Zusammenarbeit mit dem archivpädagogischen Dienst.

Qualifikationsanforderung

  • Laufbahnbefähigung für den Laufbahnzweig höherer Archivdienst im höheren allgemeinen Verwaltungsdienst

Wir erwarten eine Persönlichkeit mit

  • Personalführungskompetenz
  • einer ergebnis- sowie praxisorientierten Arbeitsweise
  • der Fähigkeit zu konzeptioneller Arbeit
  • Eigeninitiative, Kreativität und Freude am öffentlichen Auftritt
  • ausgeprägter Fähigkeit zu adressaten- und mediengerechter schriftlicher wie mündlicher Kommunikation
  • Kooperationsbereitschaft

Weitere Informationen zur Stelle und zu den Bewerbungsmodalitäten entnehmen Sie bitte der beigefügten Stellenausschreibung (pdf-Datei).

Bewerbungsfrist: mit Ablauf des 17. Oktober 2022
Einstellung: zum nächstmöglichen Zeitpunkt