Einstellung eines Fotografen / einer Fotografin (m/w/d) (EG 8 TV-H; Teilzeit)

Bewerbungsfrist: 09. Dezember 2022

Beim Hessischen Landesarchiv ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle in Teilzeit mit 50 Prozent (20 Stunden/Woche) als Fotograf / Fotografin (m/w/d) (EG 8 TV-H) in der Abteilung 4, Hessisches Staatsarchiv Marburg, zu besetzen. Dienstort ist Marburg.

Das Hessische Landesarchiv ist für alle Bereiche des staatlichen Archivwesens in Hessen zuständig. Es gliedert sich u.a. in die Abteilungen Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, Hessisches Staatsarchiv Darmstadt und Hessisches Staatsarchiv Marburg. Die Abteilung in Marburg verwahrt Kulturgut, das rund 1200 Jahre zurückreicht, darunter über 100.000 Urkunden, rund 200.000 Karten und Pläne, ca. 80 laufende Kilometer Akten und handgeschriebene Bände.

Wir bieten Ihnen

  • Fotowerkstatt mit vielseitiger Ausstattung, u.a. multifunktionaler Dokumentenscanner bis DIN A 0 (Akten, Karten, Urkunden), verschiedene Kamerasysteme, vertikale Reproduktionsanlage mit Saugwand, fahrbarem Kamerasystem und Reprobeleuchtung
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten
  • LandesTicket mit kostenfreier Nutzung des ÖPNV innerhalb Hessens
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung
  • einen sicheren Arbeitsplatz im hessischen Landesdienst

Ihr Aufgabenprofil

  • Bestandsschonendes Erstellen fotografischer Aufnahmen von vielfältigem, unikalem Kulturgut mittels Digitaltechnik, z.B. auch unter speziellen fototechnischen Aufnahmebedingungen zur Erfassung von stark beschädigten oder schlecht erhaltenen Siegeln, handkolorierten und großformatigen Karten und Plänen sowie von Dokumenten mit verblassten Schriften
  • Digitale Bildbearbeitung unter Berücksichtigung archivfachlicher und wissenschaftlicher Anforderungen, Ausgabe von Bilddateien in speziellen Auflösungen und Dateiformaten für unterschiedliche Zwecke
  • Strukturierte Benennung und Speicherung von Digitalisaten
  • Verwaltungs- und Organisationsaufgaben (u.a. Abwicklung von Fotoaufträgen von Benutzerinnen und Benutzern; Organisation von Pflege und Wartung der technischen Ausstattung; Vorbereitung von Vergaben für Material und technische Ausstattung)
  • Mitarbeit und fachliche Beratung bei der Vorbereitung von Ausstellungen und Veröffentlichungen
  • Fotografische Dokumentation öffentlichkeitswirksamer Veranstaltungen, Erstellung portraitorientierter Aufnahmen u.ä.
  • Sach-, Produkt- und Architekturaufnahmen für Veröffentlichungen

Unsere Qualifikationsanforderungen

Voraussetzung: Abgeschlossene Berufsausbildung als Fotograf (m/w/d) oder mindestens zweijährige Berufserfahrung als Fotograf (m/w/d)
Erwartet werden ferner der sichere Umgang mit einschlägigen Bildbearbeitungsprogrammen (v.a. Photoshop), gute Kenntnisse der Farbmanagementrichtlinien zur Sicherstellung durchgängig konsistenter Farbe in digitalen Bearbeitungsprozessen sowie gute Kenntnisse des Office-Paketes (Word und Excel).
Wünschenswert sind Erfahrungen im Umgang mit Kulturgut.

Ihre persönlichen Stärken

  • Verantwortungsbewusster und sensibler Umgang mit unersetzbarem Kulturgut
  • Selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität und Organisationsvermögen
  • Einsatzbereitschaft, gelegentlich auch in den Abendstunden
  • Team- und Kundenorientierung

Weitere Informationen zur Stelle und zu den Bewerbungsmodalitäten entnehmen Sie bitte der beigefügten Stellenausschreibung (pdf-Datei).

Bewerbungsfrist: mit Ablauf des 09. Dezember 2022
Einstellung: zum nächstmöglichen Zeitpunkt