Einstellung von Referendarinnen / Referendaren für den höheren Archivdienst im Land Hessen

Bewerbungsschluss: 30. September 2020

Beim Hessischen Landesarchiv werden zum 1. Mai 2021 – vorbehaltlich des Vorliegens der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen – voraussichtlich vier Referendarinnen/Referendare für die Ausbildung im Laufbahnzweig höherer Archivdienst der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung eingestellt. Ausbildungsarchiv ist die Abteilung Hessisches Staatsarchiv Marburg.

1. Einstellungsvoraussetzungen und Erwartungen
Voraussetzungen sind ein das Studium der Geschichte, der Rechtswissenschaft oder anderer geeigneter Fachgebiete an einer Hochschule abschließender Mastergrad oder ein gleichwertiger Abschluss sowie der Nachweis angemessener Kenntnisse des Lateinischen und einer modernen Fremdsprache. Die Promotion ist erwünscht.

Bewerber/Bewerberinnen müssen die Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis nach dem Beamtenstatusgesetz in Verbindung mit dem Hessischen Beamtengesetz und der Hessischen Laufbahnverordnung erfüllen und dürfen am 1. Mai 2021 höchstens vierzig Jahre alt sein.

Wenn Sie Interesse an Management- und Führungsaufgaben und einer aktiven Gestaltung der digitalen Herausforderungen für die Archive haben, Sie ferner eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Kooperationsbereitschaft sowie Ziel- und Ergebnisorientierung auszeichnet, freuen wir uns besonders auf Ihre Bewerbung. Durch Praktika nachgewiesene Einblicke in das Archivwesen sind von Vorteil.

2. Bewerbung
Für eine Bewerbung beachten Sie bitte unbedingt die Angaben in der beigefügten Stellenausschreibung (pdf-Datei)!

Bewerbungsfrist: 30. September 2020 (Datum des Poststempels)
Einstellung: zum 01. Mai 2021

Hessen-Suche