Einstellung einer Stellvertreterin / eines Stellvertreters des Abteilungsleiters (BesGr A 15 HBesG)

Bewerbungsfrist: 05. März 2021

Im Hessischen Landesarchiv ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Stellvertreter (m/w/d) des Leiters der Abteilung Hessisches Staatsarchiv Marburg (BesGr A 15 HBesG) zu besetzen. Dienstort ist Marburg.

Das Hessische Staatsarchiv Marburg ist eine von vier Abteilungen des Hessischen Landesarchivs und befindet sich in einem repräsentativen historischen, zugleich modern ausgestatteten Archivzweckbau in der attraktiven Universitätsstadt Marburg, in der sich ein breitgefächertes akademisch-kulturelles Leben mit einem hohen Freizeitwert verbindet.
Das Staatsarchiv Marburg ist zuständig für die nachgeordneten staatlichen Dienststellen und Einrichtungen im Norden und Osten des Landes. Als historisches Archiv bewahrt es die Überlieferung aus dem Gebiet der vormaligen Landgrafschaft und des Kurfürstentums Hessen. Angegliedert sind ihm die Außenstelle Neustadt (Hessen) und das Archiv der deutschen Jugendbewegung auf der Burg Ludwigstein bei Witzenhausen. In Neustadt verwahrt es zentral für das gesamte Land die Grundbuchunterlagen und Personenstandsnebenregister; in modernen Funktionsräumen ist dort ferner die Restaurierungswerkstatt für das Staatsarchiv Marburg untergebracht. Das Archiv auf Burg Ludwigstein beherbergt eine einzigartige Sammlung von Unterlagen zur deutschen Jugendbewegung. Dem Staatsarchiv obliegt ferner die Ausbildung des archivarischen Nachwuchses.
Das Hessische Landesarchiv ist mit dem Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“ zertifiziert. Wir bieten Ihnen einen familienfreundlichen Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten. Das LandesTicket erlaubt derzeit die kostenlose Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs.

Aufgabenprofil
- Vertretung des Abteilungsleiters
- Mitwirkung an der ziel- und ergebnisorientierten Steuerung und Profilierung der Abteilung
- Unterstützung des Leiters bei der Vernetzung mit Institutionen aus Kultur und Wissenschaft, landesgeschichtlichen Vereinigungen und Kommissionen sowie archivfachlichen Gremien
- Mitgestaltung einer aktiven Öffentlichkeits- und Vermittlungsarbeit
- Abteilungsbezogenes Personalmanagement und innerer Dienst
- Mitwirkung an der Praxisausbildung von Referendaren (m/w/d) sowie Inspektoranwärtern (m/w/d)

Voraussetzungen
- Laufbahnbefähigung für den Laufbahnzweig höherer Archivdienst im höheren allgemeinen Verwaltungsdienst
- Mehrjährige, möglichst vielseitige archivarische Berufs- und Führungserfahrung
- Breitgefächerte archivfachliche Kenntnisse und Erfahrungen
- Erfahrungen im Bereich Personal sind von Vorteil.

Wir erwarten eine Persönlichkeit mit
- einem hohen Maß an Selbständigkeit, Steuerungs-, Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit sowie Führungskompetenz
- ausgeprägter Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit
- überdurchschnittlicher Belastbarkeit

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Stellenausschreibung (pdf-Datei).

Bewerbungsfrist: mit Ablauf des 05. März 2021 (Eingang der Bewerbungsunterlagen)
Einstellung: zum nächstmöglichen Zeitpunkt