Einstellung eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) im Referat Digitale Dienste (EG 13 TV-H)

Bewerbungsfrist: verlängert bis 07. Oktober 2022

Beim Hessischen Landesarchiv ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine derzeit bis zum 31. Dezember 2024 befristete Stelle in Teilzeit mit 20 Stunden als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) (EG 13 TV-H) in der Abteilung 1 (Zentrale Einrichtungen), Referat 12 (Digitale Dienste) zu besetzen. Dienstort ist das Hessische Hauptstaatsarchiv Wiesbaden.

Das Hessische Landesarchiv ist für alle Bereiche des staatlichen Archivwesens in Hessen zuständig. Es gliedert sich u. a. in die Abteilungen Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, Hessisches Staatsarchiv Darmstadt und Hessisches Staatsarchiv Marburg. Die Abteilung Zentrale Einrichtungen übernimmt standortübergreifende Aufgaben des Landesarchivs und stellt digitale Dienste wie das Digitale Archiv Hessen und das Archivinformationssystem Arcinsys Hessen bereit.

Haben Sie Interesse, an innovativen Lösungen zur Archivierung digitaler Unterlagen mitzuwirken? Haben Sie Freude daran, in Kooperationsprojekten mit Partnern zu arbeiten? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung!
Das Hessische Landesarchiv ist mit dem Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“ zertifiziert. Wir bieten Ihnen einen familienfreundlichen Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten und mobilen Arbeitsmöglichkeiten. Ihnen steht ferner das LandesTicket mit einer kostenfreien Nutzung des ÖPNV innerhalb Hessens zur Verfügung.

Aufgabenprofil

Zusammen mit anderen Bundesländern wird die aus verschiedenen Modulen bestehende Fachanwendung Digitales Magazin (DIMAG) geplant, entwickelt und eingesetzt. Mithilfe dieser Fachanwendung werden originär digitale Unterlagen wie zum Beispiel elektronische Akten archiviert. Im Referat Digitale Dienste werden im DIMAG-Kooperationsverbund derzeit drei Module entwickelt, die dazu dienen, die Übernahme unterschiedlicher Arten von elektronischen Unterlagen ins Archiv zu unterstützen und zu automatisieren: DIMAG-IngestTool, -Ingestprozessmodul und -Übergabeassistent. DIMAG wird auch an andere Archive (Kommunalarchive, Universitätsarchive etc.) in Hessen weitergegeben. Zudem werden länderübergreifende Belange der Übernahme elektronischer Unterlagen und der digitalen Archivierung über die Mitarbeit in Ausschüssen abgestimmt.
Diese Aufgaben werden von einem Team von ca. sechs Personen erbracht. In diesem Rahmen umfasst die Stelle Aufgaben in den folgenden Bereichen:

  • Qualitätsmanagement für die im Hessischen Landesarchiv entwickelten drei DIMAG-Module (Erstellung und Anpassung der Spezifikationsdokumente, Erstellung und Durchführung von Testfällen)
  • Betreuung der DIMAG-Partnerarchive in Hessen (Vorbereitung von Vereinbarungen, Organisation von Workshops und Schulungen, Informationsvermittlung und Wissensmanagement)
  • Organisation und Dokumentation der Zusammenarbeit im DIMAG-Verbund sowie den KLA-Ausschüssen (u. a. Vor- und Nachbereitung von Sitzungen, elektronische Aktenführung, Pflege von Wikis und Sharepoint)

Qualifikationsanforderungen

  • Abschluss als wissenschaftlicher Archivar (m/w/d) oder vergleichbarer geistes- oder sozialwissenschaftlicher Hochschulabschluss
  • sehr gute schriftliche, adressaten- und mediengerechte Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache

Erwartet werden

  • ein souveräner Umgang mit Informationstechnologien
  • die Bereitschaft und Fähigkeit, sich zügig in die Praxis der digitalen Archivierung, des Archivs insgesamt und der eingesetzten Fachanwendung einzuarbeiten

Wünschenswert sind außerdem

  • Berufserfahrung oder Kenntnisse im Archivwesen
  • praktische Erfahrungen oder theoretische Kenntnisse in digitaler Archivierung
  • Erfahrungen in redaktioneller Tätigkeit, z. B. als technischer Redakteur (m/w/d)
  • Erfahrungen im Wissensmanagement

Soziale Kompetenzen

  • gute Kommunikationsfähigkeit
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Kundenorientierung
  • Fähigkeit zu verantwortungsbewusstem, strukturiertem und selbständigem Arbeiten
  • Organisationsfähigkeit
  • Aufgeschlossenheit für neue Kommunikationsformen

Weitere Informationen zur Stelle und zum Bewerbungsverfahren entnehmen Sie bitte der beigefügten Stellenausschreibung (pdf-Datei).

Bewerbungsfrist: mit Ablauf des 07. Oktober 2022 (verlängert)
Einstellung: zum nächstmöglichen Zeitpunkt