Neue Präsentationsflächen im Netz: Das HLA im DDBstudio und in Wikimedia Commons

DDB Kriegsbilder.jpg

Ausstellung "Kriegsbilder. Der Erste Weltkrieg in zeitgenössischen Druckgraphiken" als Online-Ausstellung in der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDBstudio)
Ausstellung "Kriegsbilder. Der Erste Weltkrieg in zeitgenössischen Druckgraphiken" als Online-Ausstellung in der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDBstudio)

Im November hat das Hessische Landesarchiv damit begonnen, zwei neue Räume im Internet zu bespielen. Nachdem im Herbst 49 Videos zu Archivalien des Landesarchivs auf Youtube eingestellt werden konnten (Link zum Youtubekanal des HLA), wurden die dafür verwendeten Bilder, die für sich selbst sprechen können, im November in Wikimedia Commons eingestellt und mit einer Verschlagwortung sowie einer kurzen Erklärung versehen. Auch wurde jeweils ein Link zum eigentlichen Youtube-Video gesetzt, das dann noch umfangreichere Informationen vorhält. Ergänzt wird dieser Pool an Bildern in der nächsten Zeit durch Bildmaterial, das für zurückliegende Ausstellungen oder Publikationen bereits zusammengestellt und aufbereitet worden war.

Damit stehen diese Dateien frei und in guter Auflösung zur Verfügung und können bei einer allgemeinen Schlagwortsuche direkt gefunden werden. Sie stehen – unter Nennung der Herkunft – jeglicher Form der Weiterverwendung und Bearbeitung offen. Materialien, die Urheber- oder Schutzfristen unterliegen, werden deshalb auf diesem Weg nicht freigegeben. Insgesamt aber setzt das Hessische Landesarchiv damit seine liberale Bereitstellung von Archivgut konsequent fort und reduziert Hemmschwellen gegenüber Archiven.
Wenn die Erstbespielung durch bereits vorhandenes Material abgeschlossen sein wird, soll anhand einer strukturierteren Vorgabe auch verstärkt eine Auswahl nach Nutzerinteressen getroffen – es ist insbesondere daran zu denken, Bildmaterial zu verwenden, das geographisch oder durch Personennamen verknüpft werden kann.

Ausstellung "Mahlzeit. Geschichte(n) vom Hessen in Hessen" als online-Ausstellung in der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDBstudio)
Ausstellung "Mahlzeit. Geschichte(n) vom Hessen in Hessen" als online-Ausstellung in der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDBstudio)


Zugleich ergriff das Hessische Landesarchiv die Gelegenheit, das neu gestaltete Ausstellungstool der Deutschen Digitalen Bibliothek DDBstudio zur Präsentation zurückliegender Ausstellungen zu nutzen. In optisch ansprechender Form können diese – in Auswahl – online vorgehalten und damit ohne zeitliche und geographische Beschränkung präsentiert werden. Mittlerweile sind im Vergleich zur eigentlichen Ausstellung reduzierte Varianten von „MahlZEIT. Geschichte(n) vom Essen in Hessen“ (http://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/mahlzeit/) sowie von „Kriegsbilder. Der Erste Weltkrieg in zeitgenössischen Druckgraphiken“ (http://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/kriegsbilder) online gestellt.
Sowohl umfassendere Texte zur Einordnung der gezeigten Archivalien als auch Erläuterungen der Objekte sind auf diesem Weg möglich. Verlinkt wird entweder auf das Archivale in der Deutschen Digitalen Bibliothek oder in Arcinsys. Die Online-Ausstellung fungiert insofern auch immer ein direktes Schaufenster der eigentlichen Archivbestände.
Das Angebot soll künftig kontinuierlich ausgebaut werden. Damit bietet sich dem Hessischen Landesarchiv die Gelegenheit, seine Vermittlungsarbeit gut sichtbar und dauerhaft zu positionieren. Im Idealfall werden dann all diejenigen, die mehr erfahren möchten, auf all die Fülle an Materialien aufmerksam, die sich hinter den präsentierten Stücken auftut.
Rouven Pons, Hessisches Landesarchiv

Hessen-Suche