Erklärvideo des Hessischen Landesarchiv für Filmpreis nominiert

SPA Film Festival 2019

Flyer Innen4.png

Erklärvideo: Goethes Geist

Große Ehre! Unser cartoonartiges Erklärvideo mit gereimtem Text wurde in seiner englischen Version vom Internationalen Archivrat (ICA) in der Sparte „Humor“ für einen Filmpreis nominiert. Als einziges deutsche Archiv hat es das Hessische Landesarchiv in die Liste der Nominierten geschafft. Das 2016 produzierte dreiminütige Video geht damit als originelle Produktion um einen der Preise auf dem SPA Film Festival ins Rennen. Die Gewinner werden am 24. Oktober 2019 im Rahmen der ICA-Konferenz in Adelaide (Australien) bekanntgegeben.

Ihre Stimme ist gefragt
Darüber hinaus wird auch noch ein Publikumspreis vergeben. Ab dem 18. August 2019 kann im Internet auf der Seite www.ica.org/en/vote-for-the-spa-film-festival-people-s-award-2019 über die verschiedenen Filme aus China, Deutschland, Frankreich, Italien, Norwegen, Polen, Schottland und Spanien abgestimmt werden. Es würde uns freuen, wenn zahlreiche Stimmen auch für den Film des Hessischen Landesarchivs abgegeben würden!
Bitte beachten Sie, dass Sie bei Nutzung eines mobilen Endgeräts möglicherweise die Seitenansicht etwas verkleinern müssen, um alle Wettbewerbsbeiträge sehen zu können. Die Filme sind in zwei Spalten aufgeführt.

Unn jetz aach uff Hessisch
Zusätzlich zur deutschen und englischen Version des Filmes gibt es seit wenigen Tagen auch eine hessische Variante. Diese ist unter www.youtube.com/watch?v=0UzE6000bzU in Youtube und landesarchiv.hessen.de/videos auf der Homepage des Hessischen Landesarchivs zu finden. Ganz im Sinne der Archivarin in unserem Film: „Wenn‘s uns net gäwe dät im Land / Wär, was emol war, ganz unbekannt.“

Hessisches Landesarchiv, Pressestelle und Öffentlichkeitsarbeit

Erklärvideo: Nutzer und Archivarin
Szene aus dem Erklävideo: Herr Karl und die Archivarin, Frau Dr. Fröhlich

Hessen-Suche