Digitale Info-Stele

Neue Begrüßung im Hessischen Staatsarchiv Marburg

Infostele Marburg.png

Digitale Infostele im Eingangsbereich des Staatsarchivs Marburg
Die digitale Info-Stele im Eingangsbereich des Staatsarchivs Marburg

Wer im neuen Jahr das Staatsarchiv Marburg betreten hat, dem dürfte die neue digitale Info-Stele im Foyer ins Auge gefallen sein. Die knapp zwei Meter hohe Säule eröffnet dem Besucher gleich beim Betreten des Gebäudes einen digitalen Zugang zum Staatsarchiv Marburg als Haus der Geschichte. Auf dem in die Säule eingelassenen 48 Zoll Bildschirm können Besucherinnen und Besucher nun Informationen rund um das Archiv erhalten: Von basalen Auskünften wie dem Weg zur Toilette, über praktische Fragen zur Archivgutnutzung, bis hin zu interessanten Einblicken in unsere Arbeit, die Bestände oder die reich bebilderte Geschichte des Archivbaus.

Die optisch vielseitig gestalteten Screens laden mittels einfacher Touchscreenbedienung zum Eintauchen in die Archivwelt ein, und selbst der Hinweis auf die obligatorischen Corona-Maßnahmen wird anschaulich dargestellt. Ebenso werden Informationen über Veranstaltungen, ausgewählte Bestände und Ausstellungen regelmäßig aktualisiert und ausgetauscht. Damit ermöglicht der Informationsterminal nicht nur eine erste Orientierung im Haus für neue Besucher und Besucherinnen, sondern liefert zusätzliche Informationen über das Haus, seine Geschichte und Bestände, die auch erfahrenen Nutzerinnen und Nutzern regelmäßig Neues bieten. Ergänzend wird auf die bereits bestehende digitalen Angebote des Hessischen Landesarchivs (soziale Medien, Newsletter, Homepage und Arcinsys) hingewiesen, die zugleich über die Info-Stele angesehen und ausprobiert werden können.

Information über das Archivgebäude auf der Info-Stele des Staatsarchivs Marburg
Information über das Archivgebäude auf der Info-Stele des Staatsarchivs Marburg

Die Idee zur Entwicklung eines solchen digitalen Informationsterminals geht dabei auf das Gymnasium Philippinum Marburg zurück, das gute Erfahrungen bei der eigenen Anwendung gemacht hat. Konstruktion und Aussehen der Info-Stele wurden an das Hessische Staatsarchiv Marburg angepasst, und die verwendete Software ermöglicht die Darstellung der Inhalte in einem ansprechenden, im Haus entwickelten Design. Bespielt werden kann der Informationsterminal in Eigenregie, sodass die Informationen leicht aktualisiert werden können.
Kommen Sie gerne vorbei und probieren Sie die Info-Stele einmal selbst aus!
Rabea Seifert / Constanze Sieger, Marburg

Hessen-Suche