Stellenausschreibungen

Derzeit liegen drei Stellenausschreibungen vor.

Befristete Einstellung eines wissenschaftlichen Archivars / einer wissenschaftlichen Archivarin

Im Geschäftsbereich des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst ist beim Hessischen Landesarchiv in der Abteilung Hessisches Hauptstaatsarchiv zum 01.11.2018, vorbehaltlich einer noch zu treffenden Personalmaßnahme, die befristete Stelle eines Archivars / einer Archivarin (EG 13 TV-H) als Vertretung der Stelleninhaberin voraussichtlich bis zum 31.07.2019 zu besetzen. Dienstort ist Wiesbaden. Die Stelle ist für Berufsanfänger/innen geeignet.


Aufgabenschwerpunkte
- Die Stelle ist schwerpunktmäßig dem Referat „Nutzung und Vermittlung“ zugeordnet. Erteilung komplexer, wissenschaftlich abgesicherter Auskünfte zu Archivgut, insbesondere aus der und über die Zeit des Nationalsozialismus
- Beratung von Nutzerinnen und Nutzern in schwierigen oder archivrechtlich relevanten Fragen ihres Forschungsvorhabens
Bei entsprechender fachlicher Eignung können weitere Aufgaben im archivfachlichen Bereich der Überlieferungsbildung hinzukommen.

Voraussetzungen
Voraussetzung für die Bewerbung ist entweder die Laufbahnbefähigung für den Laufbahnzweig Archivdienst im höheren allgemeinen Verwaltungsdienst (erfolgreich abgeschlossene Fachausbildung für den höheren Archivdienst) oder ein abgeschlossenes Masterstudium in Archivwissenschaften oder in Geschichte. In jedem Fall müssen Bewerberinnen und Bewerber einschlägige Kenntnisse der Geschichte der NS-Zeit vorweisen können (z.B. als Studienschwerpunkt oder aus mehrjähriger Berufserfahrung).

Anforderungen
- breite archivarische Fachkenntnisse oder – beim Vorliegen fundierter Kenntnisse zur Geschichte der NS-Zeit – praktische Erfahrungen in der Archivarbeit (z.B. als Nutzer/in) und die Bereitschaft, sich grundlegende archivarische Fachkenntnisse in kurzer Zeit anzueignen
- Fähigkeit zum souveränen Umgang mit modernen Informationstechnologien
- selbstständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise
- Entscheidungs- und Koordinationsfähigkeit
- Kommunikations- und Teamfähigkeit

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten pdf-Datei

Bewerbungsfrist: 19. August 2018 (Posteingang)
Einstellung: zum 01.- November 2018 (vorbehaltlich einer noch zu treffenden Personalmaßnahme)
 

Einstellung einer Informatikerin / eines Informatikers (unbefristet)

Im Geschäftsbereich des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst ist zum nächst möglichen Zeitpunkt beim Hessischen Landesarchiv die unbefristete Stelle einer Informatikerin / eines Informatikers (EG 13 TV-H) für das Digitale Archiv Hessen und die Weiterentwicklung des Archivinformationssystems Arcinsys zu besetzen. Arbeitsort ist das Hessische Hauptstaatsarchiv in Wiesbaden.

Das Digitale Archiv Hessen ist das Kompetenzzentrum des Hessischen Landesarchivs für die Archivierung digitaler Unterlagen. Als Archivinformationssysteme werden die Softwareeigenentwicklungen DIMAG und Arcinsys eingesetzt, die in Kooperation mit Archiven aus anderen Bundesländern genutzt und weiterentwickelt werden.

Ihre Aufgaben
- Steuerung des Betriebs der technischen Infrastruktur (Hard- und Software) für die digitale Langzeitarchivierung (Funktionseinheit „Storage“ des OAIS-Referenzmodells) und für das Archivinformationssystem Arcinsys
Entwicklung und Umsetzung von Konzepten für die Erhaltung digitaler Unterlagen, für die Auswahl geeigneter Archivformate und die Planung von Migrationen (Funktionseinheit „Preservation Planning“ des OAIS-Referenzmodells)
- Planung und Steuerung der In-House-Entwicklung von Software zur digitalen Archivierung und zur Bereitstellung von Archivalien in virtuellen Umgebungen – auch in Kooperation mit Archiven aus anderen Bundesländern
- Entwicklung von Konzepten zur digitalen Archivierung
- Technische Betreuung von Projekten zur Übernahme digitaler Daten ins Archiv in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Archivarinnen und Archivaren
- Personalführung von drei Mitarbeiter/innen für die Softwareentwicklung und Administration im Verantwortungsbereich
- Mitwirkung bei der Administration von Servern und Software (Linux, Windows)

Ihre Voraussetzungen für die Einstellung
- ein mit dem Master oder gleichwertig abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik oder einer angrenzenden Fachrichtung

Unsere Erwartungen
- gute Kenntnisse im Bereich der Speichertechnologien
- gute Kenntnisse in der Anwendungsentwicklung
- Kenntnisse von relationalen Datenbanken und XML
- Kenntnisse in der Serveradministration (insbes. Linux)
- gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten pdf-Datei.

Bewerbungsfrist:
mit Ablauf des 31.08.2018
Einstellung:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Einstellung von Referendarinnen/Referendaren für den höheren Archivdienst im Land Hessen

Im Geschäftsbereich des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst werden beim Hessischen Landesarchiv zum 1. Mai 2019 – vorbehaltlich des Vorliegens der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen – voraussichtlich vier Referendarinnen/Referendare für die Ausbildung im Laufbahnzweig Archivdienst der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung („höherer Archivdienst“) eingestellt. Ausbildungsarchiv ist die Abteilung Hessisches Staatsarchiv Marburg.

Einstellungsvoraussetzungen und Erwartungen
Voraussetzungen sind ein das Studium der Geschichte, der Rechtswissenschaft oder anderer geeigneter Fachgebiete an einer Hochschule abschließender Mastergrad oder ein gleichwertiger Abschluss sowie der Nachweis angemessener Kenntnisse des Lateinischen und einer modernen Fremdsprache. Die Promotion ist erwünscht.
Bewerberinnen und Bewerber müssen die Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis nach dem Beamtenstatusgesetz in Verbindung mit dem Hessischen Beamtengesetz und der Hessischen Laufbahnverordnung erfüllen und dürfen am 1. Mai 2019 höchstens vierzig Jahre alt sein.

Wenn Sie Interesse an Management- und Führungsaufgaben und einer aktiven Gestaltung der digitalen Herausforderungen für die Archive haben, Sie ferner eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Kooperationsbereitschaft sowie Ziel- und Ergebnisorientierung auszeichnet, freuen wir uns besonders auf Ihre Bewerbung. Durch Praktika nachgewiesene Einblicke in das Archivwesen sind von Vorteil.

2. Bewerbung
Die Bewerbungsmodalitäten und weitere Informationen erhalten Sie in der pdf-Datei „Stellenausschreibung Referendarinnen_Referendare 2019“


Bewerbungsfrist: 30. September 2018 (Datum des Poststempels)
Einstellung: 1. Mai 2019

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.