Blick auf das Hessische Hauptstaatsarchiv Wiesbaden

Einstellung einer/eines Archivbeschäftigten (m/w/d) (EG 5 TV-H)

Bewerbungsfrist: mit Ablauf des 29. Juli 2024
Einstellung: zum 01. Dezember 2024
Kennwort im Bewerbungsverfahren: 23_EG 5_VN 15/24

Beim Hessischen Landesarchiv ist zum 1. Dezember 2024 eine bis zum 30. November 2029 befristete Vertretungsstelle in Teilzeit im Umfang von 20 Wochenstunden (50 Prozent) als Archivbeschäftigte / Archivbeschäftigter (m/w/d) (EG 5 TV-H) Im Referat 23 „Erschließung und Erhaltung“ in der Abteilung Hauptstaatsarchiv Wiesbaden zu besetzen. Dienstort ist Wiesbaden.

Das Hessische Landesarchiv ist für alle Bereiche des staatlichen Archivwesens in Hessen zuständig. Es gliedert sich u.a. in die Abteilungen Hessisches Hauptstaats­archiv Wiesbaden, Hessisches Staatsarchiv Darmstadt und Hessisches Staatsarchiv Marburg. Nähere Informatio­nen finden Sie auf der Website https://landesarchiv.hessen.de.

Das Hessische Landesarchiv ist mit dem Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“ zertifiziert. Uns ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wichtig.

Wir bieten Ihnen

  • einen längerfristigen Arbeitsplatz im hessischen Landesdienst
  • die Mitarbeit in einem serviceorientierten, kollegialen Team
  • flexible Arbeitszeiten zwischen 6 und 20 Uhr
  • einen modernen digitalen Arbeitsplatz
  • das LandesTicket zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV innerhalb Hessens, 24/7, inkl. kostenfreier Mitnahme einer weiteren Person und/oder eigener Kinder am Wochenende und an Feiertagen
  • und die Möglichkeit zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung

Ihr Aufgabenprofil

  • Ordnung und Verzeichnung von gleichförmigem Archivgut des 19./20. Jh.
  • Begleitende Reinigung und technische Bearbeitung von Archivgut (v.a. Entfernen von Metallteilen, Umbetten, Signieren und Kartonieren)
  • Annahme und Zugangsbearbeitung von Archivgut

Unsere Qualifikationsanforderungen

  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Fachangestellten für Medien- und Informa­tionsdienste (m/w/d), vorzugsweise Fachrichtung Archiv, oder
  • fortgeschrittenes Bachelorstudium im Fach Geschichte und nachgewiese­ne Erfahrungen in der Erschließung von Archivgut

Wir erwarten eine Persönlichkeit mit

  • Kenntnissen im Lesen von Handschriften (sog. Sütterlin)
  • Kenntnissen der deutschen Geschichte des 19./20. Jahrhunderts sowie
  • sicheren IT-Anwenderkenntnissen und der Bereitschaft, sich in die einschlägigen Funktionalitäten des Archivinformationssystems Arcinsys einzuarbeiten

Persönliche Kompetenzen

  • hohe Konzentrationsfähigkeit und Genauigkeit
  • Organisationsgeschick und selbstständige Arbeitsweise
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

Das Land Hessen ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der Landesverwaltung zu erhöhen; Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen und ihnen Gleichgestellte im Sinne des SGB IX (§ 2 Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich elektronisch in unserem Stellenportal, indem Sie dem Link 23_EG 5_VN 15_24Öffnet sich in einem neuen Fenster folgen. Bitte fügen Sie in einer zusammenhängenden PDF-Datei Ihr Anschreiben, Ihren Lebenslauf sowie alle aussagekräftigen Zeugnisse und Nachweise bei. 
Wir bitten Sie, sowohl im Anschreiben als auch bei jeder weiteren Korrespondenz zu diesem Bewerbungsverfahren folgendes Kennwort anzugeben: 23_EG 5_VN 15/24. 
Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf des 29.07.2024. Bis dahin muss die vollständige Bewerbung eingegangen sein.

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an karriere@hla.hessen.de 

Für Informationen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens informieren Sie sich bitte hier: landesarchiv.hessen.de/datenverarbeitung-bewerbungsverfahren

Im Ausnahmefall senden Sie Ihre Bewerbung postalisch an:
Hessisches Landesarchiv
Personalreferat Frau Bremer
Friedrichsplatz 15
35037 Marburg

Schlagworte zum Thema