1731 - Hanau en miniature

Bunt und detailreich ist dieser Plan des Altstädter Markts in Hanau, den der Hanauer Maurermeister Heldmann im Jahr 1731 erstellte. Das Blatt ist ein einem Maßstab von circa 1 zu 160 gehalten.
Neben dem prächtigen Rathaus, errichtet im Jahr 1538, sind vierzehn weitere Häuser abgebildet, deren Größe ebenso variiert wie die Gestaltung. Auffällig ist das Nebeneinander von verputzten Fassaden und freiliegendem Sichtfachwerk.
Die beiden Grundrisse in der linken und rechten oberen Ecke zeigen das Erdgeschoss und das erste Stockwerk des Rathauses, der Grundriss links unten bezieht sich auf das direkt darüber gezeichnete Gebäude. Etwa in Bildmitte ist der Gerechtigkeitsbrunnen aus dem Jahr 1611 dargestellt. Mit zeittypischem Humor hat Maurermeister Heldmann auch den Storch auf dem Rathaus eingezeichnet.
Nach den schweren Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg ist vom historischen Marktplatz wenig übriggeblieben: Das Rathaus aber und der Marktbrunnen existieren nach wie vor. Im ehemaligen Rathaus befindet sich heute das Deutsche Goldschmiedehaus.

Hessisches Staatsarchiv Marburg Best. Karten Nr. P II 17934

Hanau