Die Pupille, Nr. 6

Um 1951 gründeten Studenten an der Frankfurter Universität das FILMSTUDIO. Hier konnten Studierende kurze 16mm Filme eigenständig drehen. Dies bot die Möglichkeit theoretische Kenntnisse im Bereich Filmtechnik durch praktische Erfahrungen zu erweitern. Erste Projekte waren die sog. Semesterschauen. Diese wurden regelmäßig unter dem Namen „Die Pupille“ gezeigt. 1953 erhielt das FILMSTUDIO eine feste Spielstätte mit der Eröffnung des Studierendenhauses. Gezeigt wird hier ein kurzer Ausschnitt aus den Anfängen des Filmstudios vom Sommersemester 1954, betitelt „Die Pupille, Nr. 6“ (HHStAW Abt. 3026 Nr. 29).

Pupille

//www.youtube.com/embed/0PCjJO1VA4s
Die Pupille, Nr. 6 (HHStAW Abt. 3026 Nr. 29)
_
_
Video Alt Text: 
Die Pupille, Nr. 6 (HHStAW Abt. 3026 Nr. 29)