eil 6: Quellen zu nationalsozialistischen Gewaltverbrechen im Hessischen Landesarchiv

Die Verfahrensakte des 1. Frankfurter Auschwitz-Prozesses ist ohne Zweifel von herausragendem dokumentarischen Wert für das „Gedächtnis der Menschheit“ – dies unterstreicht die Auszeichnung dieser umfangreichen Dokumentensammlung durch die Aufnahme in das UNESCO-Register Memory of the World. Beim Hessischen Landesarchiv werden weit über 2.000 NSG-Verfahrensakten verwahrt, mit dem Schwerpunkt bei der Abt. Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden.