Das Hessische Landesarchiv

_Q5T4759.jpg

Urkunde
Urkunde von 910

Das Hessische Landesarchiv

Seit Inkrafttreten des neu gefassten Hessischen Archivgesetzes im Jahre 2013 bündelt das Hessische Landesarchiv zentrale archivfachliche und administrative Aufgaben. Ziel der Zentralisierung ist die landesweit einheitliche Koordination und Ausgestaltung fachlicher Aufgaben sowie die Reduzierung des Verwaltungsaufwandes. Darüber hinaus sind die Archivschule Marburg und das Hessische Landesamt für geschichtliche Landeskunde Kooperationspartner des Hessischen Landesarchivs, um die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Aus- und Fortbildung von Fachpersonal und in der Vermittlung von Landesgeschichte zu stärken. Im Organisationserlass für das Hessische Landesarchiv (StAnz 21. Juli 2014) ist alles Weitere geregelt.
Das Hessische Landesarchiv und die drei hessischen Staatsarchive stehen jedermann zu wissenschaftlichen und privaten Forschungen über die Vergangenheit des Bundeslandes Hessen offen. In den Magazinen lagern über 150 Regalkilometer archiviertes Schriftgut seit dem 8. Jahrhundert bis in die jüngste Vergangenheit.

Positive Jahresbilanz 2016 des Hessischen Landesarchivs
Mit dem 4. Quartalsbericht legt das Hessische Landesarchiv die Jahresstatistik 2016 vor, mit der es die Entwicklung des Umfangs seines elektronischen wie analogen Archivguts, die zu dessen Schutz und dessen Erschließung ergriffenen Maßnahmen, die Intensität seiner Nutzung, die Wahrnehmung von Veranstaltungsangeboten und die Entwicklung des Stammpersonals und der durch Drittmittel finanzierten Kräfte bilanziert.
Auf einige besonders erfreuliche Tendenzen sei hingewiesen: Das Digitale Archiv Hessen konnte seine Übernahmen an elektronischem Archivgut deutlich steigern. Besonders positiv entwickelte sich auch die persönliche Nutzung im Lesesaal, die in allen drei Staatsarchiven nach längerer Zeit wieder anstieg und erhöhte Zahlen vorgelegter Archivalien und erstellter Reproduktionen zur Folge hatte. Die Erschließung wurde kontinuierlich, v.a. mit Zusatzkräften, vorangetrieben. Die erstmals erhobenen Zugriffe auf das Archivinformationssystem waren beachtlich, man darf gespannt auf die weitere Entwicklung blicken. Welche Attraktivität die Archive als Häuser der Geschichte besitzen, spiegeln die gestiegenen Teilnehmerzahlen an Veranstaltungen wider. Der Anteil an Arbeitsleistungen in Vollzeitäquivalenten, der durch den Einsatz von Drittmitteln erzielt wurde, war erneut hoch und erreichte gut die Hälfte des Stammpersonals.

Kontakt:
Hessisches Landesarchiv
Friedrichsplatz 15
35037 Marburg
Tel.: 06421/9250-0
Fax: 06421/1611-25
poststelle@hla.hessen.de
archivübergreifende Rechercheanfragen: auskunft@hla.hessen.de

Dienst- und Außenstellen
Ansprechpartner der Dienst- und Außenstellen

Bei konkreten Rechercheanfragen an ein einzelnes Staatsarchiv wenden Sie sich bitte an die jeweilige Poststelle:
Staatsarchiv Darmstadt: poststelle@stad.hessen.de
Staatsarchiv Marburg: poststelle@stama.hessen.de
Hessisches Hauptstaatsarchiv, Wiesbaden: poststelle@hhstaw.hessen.de