Veranstaltungskalender

Halten Sie sich über die Veranstaltungen des Hessischen Landesarchivs auf dem Laufenden. Ausstellungen, Tagungen und besondere Veranstaltungen finden Sie untenstehend. Vortragsankündigungen werden rechts in blauen Boxen aufgelistet.
Mahlzeit Logo
Ausstellung: MahlZEIT. Geschichte(n) vom Essen in Hessen
Wanderausstellung

Das Bundesland Hessen zeichnet sich durch eine bemerkenswerte kulinarische Vielfalt aus, die ihre spannende Geschichte(n) hat. Die Wanderausstellung des Hessischen Landesarchivs widmet sich diesem Thema und schlägt damit ein verbindendes Band um die regional sehr unterschiedlichen Traditionen der hessischen Ess- und Trinkkultur. Die in den drei hessischen Staatsarchiven in Darmstadt, Wiesbaden und Marburg präsentierte Ausstellung wird von einem Veranstaltungsprogramm umrahmt und durch Begleitpublikationen sowie verschiedene Angebote im Internet ergänzt.
Die erste Station der Ausstellung ist das Staatsarchiv Darmstadt.
Weitere Informationen

10.09.2017 – 02.11.2017
Hessisches Staatsarchiv Darmstadt
Karolinenplatz 3
64289 Darmstadt
poststelle@stad.hessen.de
 

Öffnungszeiten: Montags 10-19 Uhr
Dienstag bis Freitag 9-15 Uhr.
Am Wochenende und an Feiertagen geschlossen.
Führungen: 14. und 20. September sowie 10. und 24. Oktober 2017, jeweils um 17.00 Uhr.
Eintritt frei!
 

Im Anschluss daran wird die Ausstellung in den Staatsarchiven in Wiesbaden und Marburg gezeigt.

Widerstand NS-Zeit
Ausstellung zum Deutschen Widerstand

Ein Schülerprojekt zu eher unbekannten Einzelschicksalen Verfolgter im „Dritten Reich“. Schülerinnen und Schüler der Bertolt-Brecht-Schule (Darmstadt), der Georg-August-Zinn-Schule (Reichelsheim i. Odw.) und der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule (Ober-Ramstadt) erforschten sowohl Biographien zum aktiven politischen NS-Widerstand als auch vielfältige Aspekte abweichenden Verhaltens.
Das vom „Studienkreis Deutscher Widerstand 1933–1945“ initiierte Projekt stellt die Ergebnisse erstmals in Form einer Ausstellung im Regierungspräsidium Darmstadt der Öffentlichkeit vor.

Die Ausstellung wird am 23.10.2017 um 16 Uhr durch Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid eröffnet.

23.10.2017 – 17.11.2017
Regierungspräsidium Darmstadt
Eingangshalle des Kollegiengebäudes
Luisenplatz 2, 64278 Darmstadt

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 8 – 17 Uhr
Freitag 8 – 15 Uhr
Eintritt frei.

Sola Scriptura
Sola Scriptura - Ausstellung zu Reformatoren-Briefen
6. April 2017 bis 30. Oktober 2017

Ausgehend von Luther und Melanchthon werden in der kleinen Ausstellung zum Reformationsjahr bekanntere und weniger bekannte Reformatoren vorgestellt, sowohl regional verortete und international tätige. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem calvinistischen Netzwerk in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts, das in der Grafschaft Nassau-Dillenburg bzw. der Hohen Schule Herborn einen Nukleus von besonderer Ausstrahlungskraft besaß.
Weitere Informationen
Begleittexte

Termin: 6. April 2017 bis 30. Oktober 2017
Ort: Hessisches Hauptstaatsarchiv, Mosbacher Straße 55, 65187 Wiesbaden
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9 – 17.30 Uhr
Eintritt frei

Server
Behördentag: Digitale Verwaltung – Vernetzte Behörden
07. November 2017, Wiesbaden

Der zunehmende Einsatz von Dokumentenmanagementsystemen und anderen IT-Anwendungen verändert das Verwaltungshandeln grundlegend. Revisionssicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Datenschutz sind dabei nur einige Schlagworte, die oft mehr Fragen aufwerfen als Antworten bieten. Das gemeinsame Interesse an einem geordneten und rechtssicheren Records Management macht Behörden und Landesarchiv dabei zu engen Partnern. Auf dem Behördentag am 07.11.2017 möchten wir uns gemeinsam mit Ihnen auf die Suche nach Lösungen begeben: Vorgestellt werden Anforderungen an die Aussonderung von Unterlagen – sowohl in Papierform als auch elektronisch – sowie das zentrale Register für IT-Fachanwendungen des Landes Hessen.
Weitere Informationen

Termin: 07. November 2017, 10 bis ca. 14.30 Uhr.

Veranstaltungsort:
Hessisches Hauptstaatsarchiv
Mosbacher Str. 55
65187 Wiesbaden

Grab Rosenhöhe
Gedenkfeier an den Flugzeugabsturz von Ostende 1937
16. November 2017

Am 16. November 1937 kam bei einem Flugzeugabsturz in Steene bei Ostende fast die gesamte Familie des Erbgroßherzogs Georg Donatus von Hessen und bei Rhein ums Leben, die sich auf dem Weg zur Hochzeit
von Georg Donatus‘ jüngerem Bruder Ludwig in London befand. Zur Erinnerung an dieses tragische Unglück veranstaltet das Hessische Staatsarchiv Darmstadt gemeinsam mit der Hessischen Hausstiftung eine Gedenkfeier.
Weitere Informationen

Kontakt und Veranstaltungsort:
Führungen: Rosenhöhe, Alte Mausoleen
Anmeldung erforderlich (ausgebucht)

Vortragsteil:
Hessisches Staatsarchiv Darmstadt
Haus der Geschichte
Karolinenplatz 3
64289 Darmstadt
Telefon: (06151) 16 263 00 | Fax: (06151) 16 263 01
poststelle@stad.hessen.de

Aktenbewertung
Vorankündigung: Kolloquium Bewertungsmangement
29. November 2017, Darmstadt

Überlieferungsbildung wird immer stärker als komplexer Prozess verstanden, der strategisch zu steuern ist. Das Hessische Landesarchiv veranstaltet daher am 29. November 2017 im Staatsarchiv Darmstadt ein Kolloquium zum Thema „Bewertungsmanagement – Steuerungs- und Prozessoptimierung in der Überlieferungsbildung“. Ziel des Kolloquiums ist, sich des Themas der Steuerung, der Prozessoptimierung in der Überlieferungsbildung näher anzunehmen und die verschiedenen dazu entwickelten Instrumente vorzustellen.
Weitere Informationen

Termin: 29. November 2017, 9.30-17.00 Uhr
Ort: Staatsarchiv Darmstadt, Karolinenplatz 3, 64289 Darmstadt

Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis 13. Oktober 2017 an: veranstaltungsmanagement@stad.hessen.de