Veranstaltungskalender

Halten Sie sich über die Veranstaltungen des Hessischen Landesarchivs auf dem Laufenden. Ausstellungen, Tagungen und besondere Veranstaltungen finden Sie untenstehend. Vortragsankündigungen werden rechts in blauen Boxen aufgelistet.
Hessisches Staatsarchiv Darmstadt
Tag der offenen Tür (mit Ausstellungseröffnung)

Unter dem diesjährigen Motto „Macht und Pracht“ beteiligt sich das Staatsarchiv Darmstadt gemeinsam mit Partnerinstitutionen am Tag des offenen Denkmals. Das Haus der Geschichte öffnet seine Türen von 11 bis 18 Uhr für alle interessierten kleinen und großen Besucherinnen und Besucher. Führungen, lokalhistorische Vorträge, Papierschöpfen, eine Schreibwerkstatt für Kinder, Filmvorführungen und vieles mehr versprechen ein interessantes Programm im ehemaligen Hofoperntheater, dem heutigen Haus der Geschichte.
Das Hessische Landesarchiv zeigt erstmalig in diesem Rahmen seine neue Ausstellung „MAHLZEIT. Geschichte(n) vom Essen in Hessen“.
Informationen zur Ausstellung

Termin: 10. September 2017, 11-18 Uhr
Eröffnung der Ausstellung: 15 Uhr
Ort: Haus der Geschichte, Karolinenplatz 3, 64289 Darmstadt
Eintritt frei

Mahlzeit Logo
Ausstellung: MahlZEIT. Geschichte(n) vom Essen in Hessen
Wanderausstellung

Das Bundesland Hessen zeichnet sich durch eine bemerkenswerte kulinarische Vielfalt aus, die ihre spannende Geschichte(n) hat. Die Wanderausstellung des Hessischen Landesarchivs widmet sich diesem Thema und schlägt damit ein verbindendes Band um die regional sehr unterschiedlichen Traditionen der hessischen Ess- und Trinkkultur. Die in den drei hessischen Staatsarchiven in Darmstadt, Wiesbaden und Marburg präsentierte Ausstellung wird von einem Veranstaltungsprogramm umrahmt und durch Begleitpublikationen sowie verschiedene Angebote im Internet ergänzt.
Weitere Informationen

10.09.2017 – 02.11.2017
Hessisches Staatsarchiv Darmstadt
Karolinenplatz 3
64289 Darmstadt
poststelle@stad.hessen.de

Öffnungszeiten: Montags 10-19 Uhr
Dienstag bis Freitag 9-15 Uhr.
Am Wochenende und an Feiertagen geschlossen.
Führungen nach Vereinbarung.
Eintritt frei!

Im Anschluss daran wird die Ausstellung in den Staatsarchiven in Wiesbaden und Marburg gezeigt.

Reformationsmusik
Ausstellung: Musik des Reformationszeitalters in Hessen
9. Juni 2017 bis 30. September 2017

Anknüpfend an die Landesausstellung im Jahr 2004 über Landgraf Philipp und „Hessen im Zentrum der Reformation“ wird in dieser neuen Ausstellung die Bedeutung der in Hessen zwischen etwa 1525 und 1625 entstandenen Musik herausgearbeitet. Beginnend mit den musikalischen Aktivitäten in hessischen Klöstern und Städten, werden das hohe Niveau und die Intensität der Musikpraxis mit Chor und Orgelmusik schon in vorreformatorischer Zeit dargestellt.
Weitere Informationen

Eröffnung: 9. Juni 2017, 17 Uhr
Festvortrag von Prof. Dr. Friedhelm Brusniak, Würzburg: „Gott mit uns“. Die Musikkultur in Waldeck im Reformationszeitalter.

Termin: 9. Juni 2017 bis 30. September 2017
Ort: Staatsarchiv Marburg, Friedrichsplatz 15, 35037 Marburg
Öffnungszeiten: Mo/Fr 8.30–16.30 Uhr, Di–Do 8.30–19.00 Uhr
Eintritt frei

Sola Scriptura
Sola Scriptura - Ausstellung zu Reformatoren-Briefen
6. April 2017 bis 30. Oktober 2017

Ausgehend von Luther und Melanchthon werden in der kleinen Ausstellung zum Reformationsjahr bekanntere und weniger bekannte Reformatoren vorgestellt, sowohl regional verortete und international tätige. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem calvinistischen Netzwerk in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts, das in der Grafschaft Nassau-Dillenburg bzw. der Hohen Schule Herborn einen Nukleus von besonderer Ausstrahlungskraft besaß.
Weitere Informationen
Begleittexte

Termin: 6. April 2017 bis 30. Oktober 2017
Ort: Hessisches Hauptstaatsarchiv, Mosbacher Straße 55, 65187 Wiesbaden
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9 – 17.30 Uhr
Eintritt frei

Aktenbewertung
Vorankündigung: Kolloquium Bewertungsmangement
29. November 2017, Darmstadt

Überlieferungsbildung wird immer stärker als komplexer Prozess verstanden, der strategisch zu steuern ist. Das Hessische Landesarchiv veranstaltet daher am 29. November 2017 im Staatsarchiv Darmstadt ein Kolloquium zum Thema „Bewertungsmanagement – Steuerungs- und Prozessoptimierung in der Überlieferungsbildung“. Ziel des Kolloquiums ist, sich des Themas der Steuerung, der Prozessoptimierung in der Überlieferungsbildung näher anzunehmen und die verschiedenen dazu entwickelten Instrumente vorzustellen.
Weitere Informationen

Termin: 29. November 2017, 9.30-17.00 Uhr
Ort: Staatsarchiv Darmstadt, Karolinenplatz 3, 64289 Darmstadt

Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis 13. Oktober 2017 an: veranstaltungsmanagement@stad.hessen.de